OV-Heim

Wir haben ein neues Clubheim!

ABZ Logo mit URL.jpg

Ihr findet es in Oelde (OT Stromberg) unweit der Autobahnabfahrt "Oelde Ost". Hier bauten und bauen wir ein altes Spänesilo zu einem neuen Domizil aus. Schaut doch mal vorbei: Borgfeld 12, 59302 Oelde.

Aufgrund der vielen Arbeit am neuen Clubheim spiegelt diese Seite noch die Situation an unserem früheren Clubheim wieder aber bald wird auch diese Seite aktualisiert werden.

Bis dahin empfehlen wir unser Bautagebuch unter folgender Adresse: https://gallery.ov-n47.de/index.php/DK0RE/OV-Heim-Stromberg


 

Leider mussten wir zum Jahresende 2011 hin unser Clubheim räumen. Wir sind nun auf der Suche nach einem neuen Domizil im Südkreis Gütersloh. Bis wir etwas neues gefunden haben, dokumentieren die Informationen unten den früheren Zustand unseres OV-Heims.

Unser Ortsverband kann sich in der glücklichen Lage schätzen ein Vereinsheim zu haben. Hier spielt sich ein Großteil unserer Aktivitäten wie Conteste, Bastelaktionen, Schulungen und Treffen ab. Das ganze Jahr über sind viele Mitglieder bemüht die Station und die Räumlichkeiten auszubauen und zu warten.  Dank der günstigen Rahmenbedingungen kann man seinen Spaß am Amateurfunk hier vollkommen ausleben!

Unser OV-Heim steht allen Interessenten offen egal ob aus unserem Verein oder nicht. Das gemeinsame Ziel steht hier im Vordergrund und jeder der Spaß an unseren Aktivitäten hat ist herzlich willkommen!

Station

Dauerhaft sind im OV-Heim zwei gut ausgerüstete Stationen untergebracht.  Zum einen unsere UKW Station bestehend aus einem Yaesu FT-736 und einer 700W PA für 2m und einer 100W PA für 70cm. Zum anderen die KW Station mit einem Kenwood TS-850 mit einer 700W Selbstbau Endstufe von Martin (DL8DBH).
Weiterhin ist jede Station mit einem eigenen Computer ausgestattet zum Loggen und zum Betrieb mit den digitalen Betriebsarten.

Im Rahmen von Contesten nehmen wir gerne in der Multi-Operator/Multi-Transmitter Kategorie teil, sodass zu diesen Gelegenheiten auch mal 6 KW-Stationen gleichzeitig betrieben werden.

Für solche größeren Aktivitäten ist auch eine gewissen Infrastruktur abseits der Funktechnik notwendig. Wir haben im Jahre 2010 zum Beispiel eine größere EDV Installation (850m CAT7 Kabel, 48 Netzwerkanschlüsse, zentraler Server, USV) vorgenommen.

 

 

 

 

Antennen

Tower 1

Hier sind hauptsächlich unsere Antennen für UKW aufgebaut. Bis zum Abbau der Anlage Ende 2010 beherbergte der Mast foglende Antennen:

- 2x 17 Element Tonna für 2m
- 1x 19 Element Flexa für 70cm
- 1x Yagi für 23cm
- 1x Yagi für 13cm
- 1x UKW-Rundstrahler

In 2011 wird der Mast grundlegend renoviert und mit neuen Antennen bestückt. So erhält er eine neue Gruppe für 2m, ein gestocktes System für 70cm und neue Antennen für 23cm (SSB), 23cm (ATV) und 13cm (ATV). Als besonderes Highlight werden wir dort auch unseren 40m 3 Element Beam aufbauen.

Tower 2

Unser zweiter Mast wurde ursprünglich primär für Kurzwelle benutzt. Inzwischen ist er aber um diverse Antennen reicher und ist für vielfältige Zwecke einsetzbar. Aktuell aufgebaut sind:
- Fritzel FB DX460 (Beam 10/15/20 (3 Elemente) + WARC (1Element))
- 4 Element Konni für 6m
- Big Wheel für 2m
- UKW-Rundstrahler

 

Tower 3

Im Verlaufe des Jahres 2010 wurde unser dritter Mast renoviert und aufgestellt. Er soll in Zukunft einen weiteren Kurzwellen Beam beherbergen und als Vertikal-Antenne für 80m und 160m genutzt werden.

Kurbelmast 1

Schon seit über zwei Jahrzehnten besitzt unser OV einen 17m Kurbelmast der auf einem Anhänger montiert ist. Somit sind wir mit dem Masten sehr mobil und können ihn an verschiedenen Orten aufbauen. Er kommt beispielsweise im Rahmen unserer Öffentlichkeitsarbeit zum Einsatz aber natürlich setzen wir ihn auch für unsere Teilnahme bei Contesten ein. Zu UKW Wettbewerben wird hierauf unser 4x Big Wheel System für 2m aufgebaut. Aber auch in Dänemark zum Funkurlaub oder beim Fichtenfieldday des OV Lenenstadt (O28) wurde er schon öfters gesehen.

Kurbelmast 2

Seit einiger Zeit haben wir auch einen 16m Kurbelmast der ehemaligen NVA am Clubheim installiert. Nachdem die Befestigung in der vergangenen Zeit immer ein Provisorium war, wurde im Jahre 2010 endlich eine stabile Halterung realisiert.
Der Mast dient als Träger für unser 2m und 70cm Kreuzyagi System für den Satellitenfunk aber auch als Mast für Antennenexperimente, da er vom Balkon aus gut zugänglich ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Räumlichkeiten

Neben unserem Shack können wir noch auf verschiedene andere Räumlichkeiten zurückgreifen. So konnten wir im Jahre 2010 die Arbeiten an unserem neuen Schulungsraum vollenden. Zum Basteln steht uns ein gut ausgestatteter Messplatz mit angeschloßenem Materiallager zur Verfügung. Für die gröberen Arbeiten gibt es eine eigene Werkstatt. Ganz besonders wichtig für alle Aktionen ist unsere Küche mit großer Essecke. 

Treffen

Damit niemand vor verschlossener Tür steht, wird darum gebeten auf der OV-Frequenz (144.725MHz) vor Anfahrt durchzurufen, oder mit uns Kontakt aufzunehmen!

Sonntags ab 10 Uhr

In der Sonntagsrunde ist Zeit für Gespräche und einen gemuetlichen “Klönschnack” unter den Anwesenden.

Dienstags ab 18 Uhr

Dienstags treffen sich in lockerer Runde die Funkamateure des OVs, um Betrieb auf den Bändern zu machen oder die Ausrüstung des OV-Heims zu überholen. An jedem ersten Dienstag im Monat wird von hier aus am Westfalen Nord Aktivitätsabend teilgenommen.

Es bietet sich die Gelegenheit zum Basteln und für verschiedene Experimente mit dem Equipment des Clubheims.

Weiterhin besteht die Möglichkeit ein Amateurfunkgespräch mit unserem Ausbildungsrufzeichen DN2RE unter Aufsicht und Anleitung erfahrener Funkamateure zu führen.

Für lizenzierte Funkamateure stehen die Rufzeichen DK0RE und DP4D zur Aktivierung aus dem Clubheim zur Verfügung.

Nichtmitglieder und alle, die sich gerne einmal über den Amateurfunk informieren wollen, sind jederzeit herzlich eingeladen.

Wegbeschreibung

Triftstraße 175
33397 Rietberg

Größere Karte anzeigen
Google Maps

Die GPS-Daten (Koordinaten) lauten:
51° 46′ 683″ nördliche Breite (Lat : 51.7781 N)
08° 23′ 399″ östliche Länge (Long : 8.3901 E)
QRA-Loc.: JO41ES

 

Spende

Um den Betrieb des OV-Heims zu gewährleisten, ist der OV auf Spenden angewiesen, da die Rückvergütung durch den Dachverband nicht ausreicht.

Wer das Projekt OV-Heim unterstützen möchte, kann seine Spende auf das DARC OV-N47 Konto überweisen. Hierbei reicht der Kontoauszug als Spendennachweis gegenüber dem Finanzamt aus.

Ebenfalls ist eine Bar-Übergabe an unseren Kassierer oder ein Vorstandsmitglied möglich.

Bei Überweisungen ist unbedingt der Verwendungszweck anzugeben, Damit nichts schiefgeht und das Geld wirklich bei uns ankommt, sollte parallel dazu der OV-Kassierer Ansgar DG5YAH informiert werden. Er kann Spenden auf Wunsch ganz oder zu Teilen den folgenden konkreten Verwendungszwecken zuführen:

- OV-Kasse allgemein
- OV-Heim (Unterhaltung und Ausbau von DK0RE)
- Jugend und Weiterbildung
- Contestgruppe DP4D

OV-Konto
Kontoinhaber: DARC e. V. – Ortsverband Gütersloh
Institut: Postbank
IBAN: DE41500100600989827601
BIC: PBNKDEFFXXX