Besichtigung der Miele Welt in Gütersloh

Geschrieben von dk4dj am 06. Dezember 2013

Ende 2012 besuchte der OV mit vielen anderen Funkamteuren und Freunden aus dem Distrikt den Landmaschinenhersteller Claas in Harsewinkel. Aufgrund der außerordentlich positiven Rückmeldungen reifte alsbald die Idee wieder eine Betriebsbesichtigung anzubieten.

Schon länger gab es bei einigen das Interesse sich das Unternehmen Miele in Gütersloh anzusehen, da doch einige OV-Mitglieder mit dem Unternehmen beruflich oder anderweitig verbunden sind.

Torsten erklärte sich daher im vergangenen Januar bereit die Sachen in Angriff zu nehmen. Bereits Anfang des Jahres waren die meisten Termine in 2013 belegt, so dass für uns der 6.12.2013 als Termin reserviert wurde. Im August wurden dann die Besichtigung kund getan und innerhalb von 48h waren alle 30 Plätze ausgebucht. Die Warteliste zählte etwa nochmal so viele Interessenten. Das Interesse war also mal wieder groß.

Zu erst sammelten sich die Teilnehmer im Bereich der Miele Ausstellung und der kleinen Kaffeebar. Pünktlich wurden wir dann von unserer sehr freundlichen und kompetenten Besucherbetreuerin abgeholt und in das Miele Museum geführt. Dort erhielten wir ein paar kurze Infos zur Gründung des Unternehmens und den heutigen Dimensionen.

Darauf folgte nun direkt die Besichtigung der Produktion und wir konnten einen Einblick in den kompletten Produktionsprozess einer Waschmaschine erhalten. Während der Besichtigung lernte man auch viele Besonderheiten der Produktpalette kennen. Ein kleines Highlight war dann die Besichtigung des Warenverteilzentrums. Unsere Kundenbetreuerin nutze spontan die Gelegenheit und überlies Ansgar (DG5YAH) das Mikrofon, da dies sein Arbeitsplatz ist und er konnte somit für alle ein äußerst interessanten und spannenden Einblick in die hinter dem Verteilzentrum stehende Technik geben. Bei dem Hintergund unserer Gruppe war das natürlich ein besonderes Highlight.

Die Besichtigung des Produktion schloss mit einem leckeren Mittagessen im Betriebsrestaurant ab.

Auf die kurze Pause folgte die ausführliche Besichtigung des Museums mit der Evolution der Produkte anhand verschiedenster Waschmaschine. Auch konnte man ein breites Spektrum an Produkten in Augenschein nehmen die das Unternehmen Miele in seiner über 100jährigen Geschichte hergestellt hat wie zum Beispiel Fahrräder, Mofas oder auch das letzte noch vorhandene Miele Auto.

Nachdem Museum führte man uns in die Ausstellung und wir konnten uns mit der gesamten aktuellen Produktpalette auseinandersetzen.

In diesem Bereich endete auch die Führung und wir nutzten noch die Gelegenheit für ein Gruppenfoto mit allen Teilnehmern.

Unser besonderer Dank gilt Torsten (DJ4MG), Ansgar (DG5YAH) und dem Unternehmen Miele (hier insbesondere unserer Kundebetreuerin) für einen sehr informativen und spannenden Tag.

P1040123.JPG

Tags